FIRMENÜBERSICHTWISU-FIRMENGUIDE FÜR BACHELOR- UND MASTERARBEITEN

ROBERT BOSCH GMBH

Postfach 106050
70049 Stuttgart

Website des Unternehmens

Branche und Kennzahlen

Branche:

Technologie und Dienstleistung

Kennzahlen:

410.000 Beschäftigte, 78,5 Mrd. Umsatz

Bachelor- und Masterarbeiten und Karriere

Bachelor- und Masterarbeiten

Kontakt:

www.bosch-career.de

Möglich sind:

praktische Bachelor- und Master-Arbeit

Gesuchte Studienrichtungen:

Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsinformatik, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftspsychologie

Praktikum beim Unternehmen notwendig:

nein

Entgelt:

nach Vereinbarung

Thema kommt von:

Unternehmen

Themen auf Firmen-Website:

www.bosch-career.de

Vergabe:

an Studierende von Unis und FHs

Anforderungen:

sehr gute Studienleistungen, sehr gute Englischkenntnisse, praktische Erfahrung, hohes Engagement

Weitere Angebote für Studenten

Praktika

Angebote für Absolventen

Berufseinstieg für Absolventen

Aktuelle Stellenangebote aus der WISU-Jobbörse

Trainees (m/w/d) Junior Managers Program | Stuttgart

Graduate Specialist Program (m/w/d) | Stuttgart

Praktikanten (m/w/d) | Stuttgart

Hochschulabsolventen (m/w/d) für PreMaster Program | Stuttgart

Zur Jobbörse des Unternehmens

Jobbörse

Selbstportrait

Seit mehr als 125 Jahren verbinden sich mit dem Namen „Bosch“ zukunftsweisende Technik und bahnbrechende Erfindungen, die Geschichte geschrieben haben. Bosch ist ein weltweit agierendes Unternehmen, das in den unterschiedlichsten Bereichen tätig ist. Hier präsentieren wir Ihnen unsere Unternehmensbereiche mit den Geschäftsbereichen in Deutschland.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375.000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an rund 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Das Unternehmen wurde 1886 als „Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik“ von Robert Bosch (1861–1942) in Stuttgart gegründet. Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische Selbstständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 92 Prozent bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die Stimmrechte hält mehrheitlich die Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus. Die übrigen Anteile liegen bei der Familie Bosch und der Robert Bosch GmbH.

Karriereperspektiven

Ob Student, Berufseinsteiger oder erfahrene Fachkraft – wir suchen nach Talenten wie Ihnen. Bei uns stehen Ihnen zahlreiche Funktionsbereiche offen – von Controlling bis Forschung und Entwicklung über Personal und Vertrieb. Wir wollen langfristig mit Ihnen zusammenarbeiten. Darum engagieren wir uns für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung.

Weitere Informationen zu Berufseinstieg und Karriere bei uns finden Sie hier.

Firmenvideo

Facebook - die neuesten Posts von Robert Bosch

facebook.com/BoschKarriere

Twitter - die neuesten Tweets von Robert Bosch

@BoschGlobal

The world as we know it has changed dramatically over the past year. In our latest #BCWon session, @Microsoft CEO… https://t.co/qywPMf8ZrX