FIRMENÜBERSICHTWISU-FIRMENGUIDE FÜR ABSOLVENTEN

KIK TEXTILIEN UND NON-FOOD GMBH

Siemensstraße 21
59199 Bönen

Website des Unternehmens

Branche und Kennzahlen

Branche:

Einzelhandel

Kennzahlen:

26.000 Beschäftigte, 2 Mrd. Umsatz

Berufseinstieg und Karriere

Angebote für Absolventen

Kontakt:

Deike Quabeck, Telefon 02383/95-4551, Fax -4538, deike.quabeck@kik.de

Einstieg:

Traineeprogramme für Vertrieb, Einkauf, Logistik, IT, Qualitätsmanagement, E-Commerce; Direkteinstieg

Gesuchte Fachrichtungen:

Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Wirtschaftspsychologie, Bekleidungstechnik, Design, Fashion Management, Internationales Handelsmanagement, Logistik, E-Commerce

Stellen pro Jahr:

ca. 10

Gehalt pro Jahr:

nach Vereinbarung

Angebote für Studenten

Praktika

Bachelor- und Master-Arbeiten

Aktuelle Stellenangebote aus der WISU-Jobbörse

Trainee Vertrieb (m/w/d)

Trainee Logistik (m/w/d)

Trainee Einkauf (m/w/d)

Zur Jobbörse des Unternehmens

Jobbörse

Selbstportrait

Mit der Eröffnung der ersten KiK-Filiale in Düsseldorf Gerresheim 1994 legte Stefan Heinig den Grundstein für eine der erfolgreichsten Unternehmensgeschichten des deutschen Einzelhandels.

Der Erfolg der KiK Textilien und Non-Food GmbH beruht auf der Entwicklung eines neuen Geschäftsmodells: dem Textildiscount.

Das Angebot von qualitativ guten und dabei preisgünstigen Textilien bildet unser Kerngeschäft und macht einen Anteil von ca. 70 Prozent des Gesamtsortimentes aus. Ergänzt wird das Textilsortiment durch Non-Food-Artikel, wie z.B. Geschenkartikel, Heimtextilien, Accessoires sowie Spiel- und Schreibwaren.

Wir selbst verstehen uns als textiler Grundversorger, da der überwiegende Teil des Sortimentes aus Basic-Artikeln besteht, die die Grundausstattung eines jeden Kleiderschrankes bilden. Gefestigt wird der Begriff des Grundversorgers durch die einfache und schnelle Erreichbarkeit sowie die Nähe der Filialen: Gegenwärtig rangiert der Textildiscounter unter den Top Ten der größten Anbieter im deutschen Einzelhandel und betreibt 3.500 Filialen in Europa – 2.600 davon allein in Deutschland. 25.000 Mitarbeiter tragen zu dem jährlichen Filialwachstum von ca. 200 Ladenlokalen und dem wirtschaftlichen Erfolg von KiK bei. Das langfristige Ziel ist es, 5.000 Filialen in Europa zu betreiben.

Die günstigen Preise richten sich dabei vor allem an Familien mit Kindern, junge Mütter, Sparfüchse und auch Smartshopper: Jeder Kunde kann sich von der Socke bis zur Mütze für unter 30,- Euro komplett einkleiden.

Karriereperspektiven

Zufriedene Mitarbeiter/innen bilden die Grundlage für den Erfolg eines Unternehmens. Daher stehen ein kontinuierlicher Informationsaustausch, die Teamarbeit sowie Eigeninitiative und verantwortliches Handeln bei KiK im Vordergrund.

Für europaweit 25.000 gelernte wie ungelernte Mitarbeiter/innen ist KiK Arbeit- und Chancengeber. Als erstes Unternehmen der Branche hat KiK 2010 ein Basisentgelt festgelegt.

Die Förderung des Nachwuchses ist ein zentrales Element unserer Personalstrategie. Jede/r einzelne Mitarbeiterin und Mitarbeiter erhält durch qualifizierte Fortbildungsprogramme eine optimale Chance für die berufliche Weiterentwicklung und den Aufstieg im Unternehmen KiK.

Facebook - die neuesten Posts von KiK

facebook.com/kik.de