Das Neueste aus der Wirtschaft
NameKursin %
9.722
+0,89
17.112
+0,34
3.955
+0,52
15.365
+0,52
1.983
+0,43
3.182
+1,21
108,0
+0,25
20,98
+0,25
1.313
+0,09
148,2
-0,07
Studiere Wirtschaftsjournalismus an der TU Dortmund Hol dir die kostenlosen Vahlen Apps
Dein Studium
Manchmal hilft "Procrastinating" sogar

Es gibt Fälle, in denen die "Aufschieberitis" zu guten Ergebnissen führen kann. Etwa bei kreativer Arbeit. Weiter ...

Machen Power-Point-Präsentationen dumm?

Sie sind heute überall üblich, doch sie werden auch heftig kritisiert. Weiter ...

Zuverlassungsvoraussetzungen – und was sie bedeuten

Die Zulassung zu Studiengängen ist oft eine komplizierte Sache. Hier ein paar Hinweise, was mit den Vorschriften gemeint ist. Weiter ...

Zu wenig Schlaf vor Prüfungen ist schlecht

Vor Prüfungen steigt der Stress, was sich oft aufs Schlafen und auf die Noten auswirkt. Weiter ...

Auch auf der WISU-Facebook-Seite
gibt es jeden Tag
Neues und Interessantes.
Tipps für die letzte Minute vor dem Vortrag

Die letzte Minute vor einem Vortrag, einer Präsentation oder einem Vorstellungsgespräch kann richtig stressig werden. Doch es lässt sich etwas dagegen tun. Weiter ...

Reform des VWL-Studiums

Die “Post-Crash Economics Society” der Manchester University fordert, dass sich die VWL-Ausbildung aufgrund der Erfahrungen mit den letzten Krisen ändern muss. Weiter ...

Gleich machen oder aufschieben?

Wie viel Procrastinator steckt in dir? Hier findest du es heraus. Weiter ...

Welcher Studienkredit ist für mich der beste?

Pro Jahr werden rund 60.000 Studienkredite vergeben. Hier werden 29 bundesweite und regionale Angebote verglichen und viele Tipps gegeben, worauf man achten muss. Weiter ...

Grundbegriffe der BWL

Als erster Einstieg oder zum Repetieren. Weiter ...

Jobben neben dem Studium

Und was man dabei beachten sollte. Weiter ...

Geschichten rund um die Bologna-Reform

Sie macht Ärger, fordert Opfer und schafft eigenwillige Geschichten. Weiter ...

VWL-Kurs: Steuergerechtigkeit

Prof. Ulrich van Suntum beschäftigt sich in seinem Video mit der Frage, ob die Steuern in Deutschland zu hoch oder ungerecht verteilt sind - und kommt zu einem überraschenden Ergebnis. Weiter ...

Studenten-Umfrage: Ihre Ziele und Vorbilder

Karriere scheint nicht so wichtig zu sein, dafür die Familie. Papa und Mama sind die größten Vorbilder. Weiter ...

Geld von Finanzamt zurückholen

Arbeitest du nebenbei, um dir dein Studium zu verdienen? Dann solltest du diese Steuertipps lesen. Weiter ...

Erst die Welt bereisen – und dann studieren?

Genau das machen immer mehr. „Nach dem Abi fühlen sich viele Jugendliche heute nicht bereit, einen festen Job anzutreten oder gleich zu studieren“, meint Heinz Reinders, Jugendforscher an der Uni Würzburg. Es gibt auch schon einen Namen für die Reisefreudigen: Yummies. Weiter ...

The Zero Marginal Cost Society

Der Ökonom und Bestsellerautor Jeremy Rifkin erläutert das entstehende postkapitalistische System. Es geht um Zero Marginal Costs, Collaborative Commons, Sharing Economy, die Internet Economy und das Internet der Dinge. Weiter ...

Stift und Papier bringen Vorteile

Untersuchungen ergeben: Wer beim Mitschreiben in der Vorlesung Stift und Papier statt eines Computers einsetzt, lernt intensiver und damit mehr. Weiter ...

28 Prozent der Bachelor-Studenten brechen ihr Studium ab

In den Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sind es 27 Prozent an der Uni und 15 Prozent an der FH. Weiter ...

Bei Multiple Choice hilft Strategie

Wie man bei Multiple-Choice-Tests auch ohne Ahnung punkten kann. Weiter ...

Das CHE-Hochschulranking 2014/15

Es ist das umfassendste Hochschulranking in Deutschland. Weiter ...

Gegen spezialisierte Bachelor-Studiengänge

Spezialisierte Bachelor-Studiengänge seien völlig übertrieben, breit angelegte wären besser, meint Prof. Manfred Hampe. Weiter ...

Lass es dir von Piketty selbst erklären

Der französische Ökonom Thomas Piketty und sein Buch “Das Kapital im 21. Jahrhundert” sind derzeit das heißeste Thema unter Ökonomen. Im Interview erklärt er, worum es geht. Weiter ...

Weltweit wenden sich junge Volkswirte gegen ihr realitätsfernes Studium

Die neoklassische Wirtschaftstheorie steht seit den letzten Finanz- und Wirtschaftskrisen unter Beschuss. VWL-Studenten aus vielen Ländern verlangen mehr Realitätsnähe. Thomas Piketty, der neue Rockstar unter den Ökonomen, unterstützt sie. Weiter ...

U-Multirank – das größte Hochschul-Ranking

Laut EU-Kommission ist es das "größte Hochschulranking der Welt". Es umfasst über 850 Hochschulen in 74 Ländern. Weiter ...

Teures Studium – hungrig ins Bett

An der Western Oregon University sorgen sich laut einer Umfrage fast 60 Prozent der Studenten, nicht genug Geld für Lebensmittel zu haben. An einigen US-Unis wurden Tafeln für Studenten eingerichtet. Weiter ...

Auf der Suche nach ausländischen Studenten

Da es in den MINT-Fächern zu wenige Studenten gibt, werden sie jetzt von den Hochschulen und Unternehmen im Ausland gesucht. Weiter ...

Voll im Trend: Duales Studium

Die Zahl der dualen Studiengänge steigt weiter. Sie sind nicht nur bei Studenten beliebt, sondern bieten auch den Unternehmen Vorteile. Dazu gehört, gute Mitarbeiter an sich zu binden. Weiter ...

Hilfe im Studiendschungel

Wer heute überlegt, ob und was er studieren soll, sieht sich allein in Deutschland über 17.000 (!) Studiengängen gegenüber. Kein Wunder, dass sich kaum noch jemand in diesem Dschungel zurechtfindet. “Zeit Online” bietet zusammen mit dem Centrum für Hochschulentwicklung eine Hilfe, wie man sich Klick für Klick zum – hoffentlich – richtigen Angebot durcharbeitet. Weiter ...

Unis und FHs – wie Hund und Katz

An einer Uni oder an einer FH studieren? Wissen Uni-Profs mehr als FH-Profs? Sind FH-Profs die besseren Didakten? Werden nur Uni-Absolventen Top-Manager? Werden Unis und FHs eines Tages verschmelzen? Weiter ...

Von Liberalismus, Neoliberalismus und Ordoliberalismus

Der Liberalismus in all seinen Erscheinungsformen wird oft missverstanden. Hier eine Einführung von Prof. van Suntum, die es auf den Punkt bringt. Weiter ...

Acht gute Tipps für deine nächste Präsentation

Ohne ausgeprägte Communcation Skills geht es heute nicht. Hier acht Tipps für eine gelungene Präsentation. Sie beruhen auf Erkenntnissen der Neurowissenschaft. Weiter ...

Die ungewöhnlichste Business School der Welt

Sie heißt Knowmads Business School, liegt in Amsterdam und lässt sich nicht mit ein paar Worten beschreiben. Weiter ...

Der Self-Made-Student

Student sein, ohne an einer Uni zu studieren: Ein neuer Trend? Oder nur etwas für Einzelkämpfer? Weiter ...

Hilfe für Rookies

Als Studienanfänger hörst du viele neue Begriffe. Hier kannst du nachsehen, was sie bedeuten. Weiter ...

“Wöhe/Döring”: Interview mit dem Bestseller-Autor

Über 1,5 Mio. Mal wurde der “Wöhe/Döring” bis heute verkauft. Lies das Interview mit Prof. Ulrich Döring. Es geht ums BWL-Studium, Lehrbücher, Bologna-Reform, MOOCs und vieles andere. Weiter ...

NC bei fast jedem zweiten Studiengang

Durch die hohen Studentenzahlen stoßen die Hochschulen an ihre Kapazitätsgrenzen. Der Numerus clausus findet sich vor allem bei Hochschulen in Großstädten. Weiter ...

Green MBA Programs

Es gibt nicht nur Green Marketing, Green IT oder Green Logistics, sondern auch Business Schools, die ein Green MBA Program anbieten. Also einen MBA-Studiengang, bei dem Umweltschutz und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt stehen. Hier findest du einen Überblick über die weltweit führenden Programme. Weiter ...

Master? Und wenn ja, welchen?

Gegen Ende des Bachelor-Studiums beginnt das große Grübeln: Master oder nicht? Wenn ja, welchen? An der jetzigen Uni, an einer anderen? Im Ausland? Oder später berufsbegleitend? Hier ein kleiner Ratgeber, wie man die richtige Entscheidung trifft. Weiter ...

Auch interessant:
Deine Karriere

"Gründer müssen scheitern dürfen"

meint ein Businesscoach. Denn nach fünf Jahren existiert nur noch jedes zweite Start-up. Weiter ...

Kommt Mitte 30 der große Frust?

In den Jahren zwischen 30 und 40 werden oft entscheidende Weichen gestellt. Man nennt diese Jahre auch die “Rush-hour des Lebens”. Weiter ...

Aktuelle Jobs und Praktika
Hochstapler-Syndrom, aber keine Hochstapelei

Wenn man unter dem Hochstapler-Syndrom leidet, ist man kein Hochstapler. Man meint jedoch, man habe seinen Erfolg eigentlich nicht verdient, was die anderen bald merken würden. Weiter ...

Zum Berufseinstieg ein Riester-Vertrag?

Sollte man sich gleich mit einer Riester-Rente gegen die kommenden Rentenprobleme absichern? Weiter ...

Ist Multitasking sinnvoll?

Kann man mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen? Untersuchungen zeigen, dass Multitasking von Arbeitnehmern erhebliche Nachteile mit sich bringt. Weiter ...

Studenten wollen am liebsten in den öffentlichen Dienst

Andere beliebte Arbeitgeber: Beratungen, Autoindustrie und IT. Dies sind einige der Ergebnisse der Studentenstudie 2014 von EY. Weiter ...

Promotion und Karriere

Prof. Metin Tolan, Prorektor der TU Dortmund, zum Thema promovieren und Karriere machen. Weiter ...

Gekonnt präsentieren

Präsentationen sind im Berufsleben wichtig. Deshalb sollte man bereits früh üben. Hier gibt es gute Tipps. Weiter ...

Willst du dich selbständig machen?

Wie sieht man, ob die Geschäftsidee ausreicht Weiter ...

How good is your business English?

Auch wer passabel Englisch spricht, hat manchmal Probleme, Muttersprachler zu verstehen, wenn sie Redewendungen benutzen. Hier kannst du herausfinden, ob du "business idioms" beherrschst. Weiter ...

Small Talk hilft

Wer mit anderen privat oder beruflich ins Gespräch kommen will, sollte Small Talk beherrschen. Nicht jeder kann es, doch jeder kann es lernen. Weiter ...

Wie man Fehler beim Business Plan vermeidet

Wer Investoren für seine Geschäftsidee gewinnen möchte, braucht einen Business Plan. Hier ein paar Tipps, welche Fehler man auf keinen Fall machen sollte. Weiter ...

Wie hoch ist dein EQ?

Es gibt nicht nur den IQ, den Intelligenzquotienten, sondern auch den EQ, den Quotienten für die emotionale Intelligenz. Für den beruflichen und den privaten Erfolg ist er ebenso wichtig wie der IQ. Hier kannst du deinen EQ ermitteln. Weiter ...

Working for Google

Google stellt derzeit in den USA hundert neue Mitarbeiter pro Woche ein. 17 Prozent der Mitarbeiter haben kein abgeschlossenes Studium. Ein Studium schade zwar nicht, meint Laszlo Bock von Google, es sei jedoch keine Garantie für beruflichen Erfolg. Weiter ...

Eine neue Managergeneration übernimmt das Ruder

Sie unterscheidet sich in vielem von den alten Alphatieren. Obwohl sie weicher rüberkommt, kann sie knallharte Entscheidungen treffen. Weiter ...

Wie gut kennst du dich aus?

Ein kleines Quiz zu Fragen rund um die Bewerbung. Weiter ...

Kennst du den Dr.-Fox-Effekt?

Man kann es so auf den Punkt bringen: Wenn jemand als Experte vorgestellt wird und gut angezogen ist, glaubt man ihm fast alles. Weiter ...

Der erste Job, die erste Steuererklärung

Hilfe, wie geht das? Hier ein paar Tipps, die auf die Sprünge helfen. Weiter ...

Wo bleibt der Gründergeist?

Im Vergleich zum EU-Durchschnitt mangelt es den jungen Deutschen an Gründergeist. Weiter ...

Start-up, mittelständisches Unternehmen oder Konzern?

Welche Unternehmensgröße sich am besten für den Berufsstart eignet, hängt von vielem ab - auch von der eigenen Persönlichkeit. Weiter ...

Wie viel Englisch ist im Geschäftsleben nötig?

Wir sind in Meetings, buchen Flat Rates, halten nach Sale-Angeboten Ausschau, rufen Call Center an und machen All-inclusive-Urlaube. Weiter ...

Bitte keine verkorksten Sätze bei der Bewerbung

Manche wollen es besonders gut machen und machen es besonders schlecht. Verschwurbeltes und Wortgeklingel gehören nicht ins Bewerbungsschreiben. Weiter ...

Alte Hasen zurück an die Front

Sie wissen, wie man Großprojekte durchzieht, kennen alte Programmiersprachen, haben langjährige intensive Beziehungen zu wichtigen Kunden und kennen jede Menge Tricks. Kein Wunder, dass ältere Mitarbeiter oft Gold wert sind und aus der Rente zurückgeholt werden. Weiter ...

Wie viel Einfühlungsvermögen braucht man als Führungskraft?

Jeder möchte einen tollen Chef. Doch jeder versteht etwas anderes darunter. Chefs haben es also nicht gerade leicht. Zumindest eins ist klar: Der alte autoritäre Führungsstil funktioniert nicht mehr. Stattdessen ist Einfühlungsvermögen gefragt. Weiter ...

Finanzbranche bei Absolventen nach wie vor beliebt

Trotz der Finanzkrisen sind die Banken und andere Finanzinstitute für viele ein interessantes Berufsfeld geblieben. Weiter ...

Wirtschaftswissenschaftler: Die beliebtesten Arbeitgeber

Wieder einmal zählen die Automobilhersteller zu den beliebtesten Arbeitgebern. Weiter ...

Gute Business Schools haben auch einen guten Career Service

Gute B-Schools haben einen professionellen und engagierten Career Service, der nicht nur den Absolventen zum Job verhilft. Er wird bereits während des MBA-Studiums aktiv. Weiter ...

Stellenanzeigen: Frauen wollen anders angesprochen werden als Männer

Wissenschaftlerinnen der TU München fanden heraus, dass sich viele Frauen bei Formulierungen wie “durchsetzungsstark” oder “offensiv” nicht bewerben. Weiter ...

Dienst nach Vorschrift ist teuer

Wenn Mitarbeiter sich nicht für ihr Unternehmen engagieren und stattdessen nur Dienst nach Vorschrift leisten, kommt das die Wirtschaft teuer zu stehen. In Deutschland kostet das die Unternehmen laut Gallup bis zu 118 Mrd. Euro pro Jahr. Weiter ...

Wie fleißig sind die Deutschen?

Keine Frage: In der Welt gelten sie als besonders fleißig und strebsam. Doch laut einer Kienbaum-Studie sind Chinesen und Inder inzwischen motivierter und engagierter. Weiter ...

Berufsziel Personalmanagement?

Möchtest du nach dem Studium im Personalmanagement (Personalwesen, HR) arbeiten? Dann solltest du dich schon früh dafür interessieren, mit welchen Themen sich die Praxis befasst. Viele aktuelle Themen findet man beispielsweise bei personalblogger.net. Weiter ...

Das Web vergisst nie

"Ein großes Büro, gute Bezahlung und sehr wenig Arbeit. Regelmäßige Reisen in exotische Länder wären ein Plus." Genau das wünschte sich Google-Mitgründer Sergey Brin einst, wie einer seiner letzten Einträge auf seiner Homepage im Jahr 1996 verrät. Also immer schön aufpassen, was man dem Web anvertraut. Allerdings muss sich Brin längst keine Sorgen mehr wegen eines Jobs machen. Laut “Forbes” soll er über 30 Mrd. Dollar auf der hohen Kante haben. Weiter ...

Jungmanager: Woanders Gutes tun, um das eigene Sozialengagement zu wecken

Deutsche Unternehmen schicken den Führungsnachwuchs zunehmend in sozial engagierte Unternehmen, damit sie ihr eigenes Sozialengagement wecken und stärken. Auch die Sozialunternehmen profitieren davon, etwa indem die Helfer deren Organisation verbessern oder neue Finanzierungsideen entwickeln. Weiter ...

Richtiges Timing

Auch bei der Karriereplanung kommt es auf das richtige Timing an. Wann sollte man sich bewerben? Wann wird es Zeit, die nächste Sprosse auf der Karriereleiter zu erklimmen? Weiter ...

22 Prozent weniger als Männer

Bis heute verdienen Frauen in Deutschland laut Statistischem Bundesamt im Schnitt deutlich weniger als Männer. Erstaunlich: Die Lohnlücke ist in den westdeutschen Bundesländern größer als in den ostdeutschen. Weiter ...

Wenn die Bewerbung fremdgeht

Darf man seine Jobchancen verbessern, indem man seine Bewerbung von einem Ghostwriter schreiben lässt? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Während die einen nichts Anstößliches dabei finden, rümpfen andere die Nase. Weiter ...

Auch interessant: